Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Gültigkeit der Bestimmungen

1. Ds-office.de ist ein Angebot der kumeno GmbH, im folgenden als Betreiber bezeichnet. Der Vertrag kommt zwischen dem Internetnutzer, im folgenden als Kunde bezeichnet, und dem Betreiber zustande.

2. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle unter dem Namen Ds-office.de veröffentlichten Dienstleistungen. Der Betreiber stellt seine Dienstleistungen ausschließlich auf Grundlage dieser Geschäftsbedingungen zur Verfügung. Die Nutzung der Internetangebote ohne die Zustimmung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist nicht erlaubt.

2. Vertragsabschluß

1. Ein Vertrag zwischen dem Betreiber und Kunden gilt dann als abgeschlossen, wenn sich der Kunde via Onlineformular anmeldet, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert und den Kundenaccount über einen speziellen Link in der Antwortemail des Betreibers aktiviert.

2. Der Kunde garantiert, dass die von ihm bei der Registrierung angegebenen Daten korrekt sind. Änderungen teilt der Kunde dem Betreiber ohne Ausnahmen umgehend mit.

3. Vertragslaufzeit

1. Die Vertragslaufzeit ist unbeschränkt.

2. Die Vertragslaufzeit beträgt jeweils 3 Monate. Der Kunde kann den Vertrag 4 Wochne zum Ende der Laufzeit kündigen.

3. Der Vertrag kann vom Betreiber gekündigt werden, sofern er berechtigte Gründe, z.B. Nicht- oder Schlechterfüllung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, vorweisen kann.

4 Teilnahmeregeln & Ausschlüsse

1. Die Nutzung der Ds-office.de Dienstleistungen ist für den Kunden grundsätzlich kostenpflichtig.

2. Der Betreiber stellt lediglich die Technik zur Nutzung der Ds-office.de Dienstleistungen bereit. Die Verantwortung für die Werbeinhalte trägt der Kunde.

3. Kunden, die Internetangebote mit gesetzlich verbotenen, radikalen, rassistischen, pornographischen, gewaltverherrlichenden, beleidigenden oder sonstigen gegen das in Deutschland geltende Recht verstossenden Inhalten betreiben, sind vom Nutzungsrecht der Dienstleistungen ausgeschlossen. Gleiches gilt für Kunden, die Werbeinhalte in Ds-office.de Dienstleistungen veröffentlichen, welche gesetzlich verbotene, radikale, rassistische, pornographische, gewaltverherrlichende, beleidigende oder sonstige gegen das in Deutschland geltende Recht verstossende Inhalte darstellen.

4. Der Kunde garantiert jederzeit, dass er für die von Ihm eingesetzten Bilder, Texte und Daten die Nutzungs- und Reproduktionsrechte besitzt.

5. Der Kunde berechtigt den Betreiber, ihn über Neuigkeiten im Bezug auf das Angebot und die Dienstleistungen von Ds-office.de mittels E-Mail zu informieren.

6. Der Betreiber hat das Recht, dem Kunden bei Verstoß gegen die Allgemeinen Geschäftsbestimmunigen das Nutzungsrecht für die Dienstleistungen zu untersagen. In diesem Fall ist der Betreiber berechtigt, jegliche vom Vertragsschluss an gespeicherten Daten des Kundes unwiderruflich zu löschen.

5. Leistungen des Betreibers

1. Der Betreiber stellt dem Kunden ein CRM-System zur Verfügung.

2. Der Betreiber behält sich das Recht vor, den Umfang sowie die Funktionsausstattung der angebotenen Dienstleistungen aus technischen, rechtlichen oder betriebswirtschaftlichen Gründen jederzeit zu ändern. In diesem Fall hat der Kunde das Recht 7 Tage ab Änderung vom Vertrag frühzeitig zurückzutreten.

6. Kündigungsmöglichkeiten

1. Kündigungen müssen bei Ds-office.de schrifllich per Brief oder Fax eingehen. Jede andere Form der Kündigung ist unwirksam.

2. Der Kunde erhält bei einer erfolgreich eingegangenen Kündigung eine Bestätigung er E-Mail.

7. Rückerstattung bezahlter Beträge

1. Eine Rückerstattung bereits bezahlter Beträge findet grundsätzlich nicht statt.

2. Insbesondere hat der Kunde bei vorzeitiger Beendigung des Vertrags kein Recht auf die Rückerstattung gezahlter Beträge.

3. Ausnahmeregelungen benötigen die schriftliche Bestätigung des Betreibers.

8. Haftung des Betreiber

1. Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf die Verfügbarkeit der Ds-office.de Dienste. Der Betreiber haftet in keinem Fall für durch den Ausfall oder die Nichterreichbarkeit des Angebots entstandenen materiellen sowie immateriellen Schäden.

2. Der Betreiber gewährt keine Garantie für die Aktualität, die Korrektheit sowie permanente Bereitstellung der Dienstleistungen und/oder Inhalte.

3. Vor allem übernimmt der Betreiber keine Verantwortung für die korrekte Übermittlung von Informationen, Daten, sonstigen Nachrichten sowie E-Mails.

4. Der Betreiber übernimmt keine Gewähr für Informationen und Daten Dritter. Dies gilt insbesondere für die Vollständigkeit, Richtigkeit, Freiheit von Rechten Dritter oder die Konformität mit gesetzlichen Bestimmungen oder anderen verbindlichen Regeln.

5. Der Betreiber ist nicht verpflichtet, bestehende Dienstleisungen, sowie die gespeicherten Daten aufrecht zu erhalten.

6. Die Haftung des Betreibers ist auf Fälle der vorsätzlichen und grob fahrlässigen Schadensverursachung durch seine gesetzlichen Vertreter und leitenden Angestellten begrenzt. Weitergehende Ansprüche, gleichgültig aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen.

7. Soweit gesetzlich zulässig, schliesst der Betreiber jede Haftung für direkte und indirekte bzw. Folgeschäden als auch für die von ihr zur Vertragserfüllung eingesetzten Hilfsmittel aus.

9. Datenschutz

1. Der Betreiber darf Bestandsdaten und die Nutzungsdaten des Kunden – soweit für Zwecke der Erfüllung dieses Vertrages erforderlich – auch ohne ausdrückliche Einwilligung des Kunden erheben, verarbeiten und nutzen.

2. Der Betreiber behält sich das Recht vor, die Bestandsdaten und die Nutzungsdaten des Kunden geeigneten staatlichen Stellen auf Anforderung zur Verfügung zu stellen, soweit dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines laufenden Straf- oder Zivil Verfahrens erforderlich ist.

10. Nichtigkeitsklausel

1. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen nicht. Vielmehr verpflichten sich die Parteien, anstelle der unwirksamen Bestimmung eine Regelung zu treffen, die dem Gewollten am nächsten kommt.

11. Allgemeines

1. Als Gerichtsstand vereinbaren die Parteien, sofern gesetzlich zulässig, den Sitz des Betreibers.

2. Der Kunde stellt den Betreiber auf erstes Anfordern von sämtlichen Ansprüchen frei, die gegen Ds-office.de im Zusammenhang mit Handlungen erhoben werden, die vom Kunden herrühren. Dies gilt insbesondere für sämtliche Ansprüche, die im Zusammenhang mit einer E-Mail sonstigen Nachricht rechtsverletzenden Inhalts, die vom Kunden abgesendet oder weitergeleitet wurden, erhoben werden.

3. Diese Nutzungsbedingungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

4. Es gelten stets die Allgemeine Geschäftsbedingungen der aktuellsten Fassung.